Wie kann ich die langfristigen Auswirkungen von demografischem Wandel und Fachkräftemangel auf mein Unternehmen sichtbar machen?

„Mit 4PLAN Workforce Modeling bieten wir Ihnen beeindruckende Analysen zur Entwicklung des Personalbestands "out of the box" und ermöglichen es Ihnen auch, den zukünftigen Personalbedarf anhand weniger "großer" Rahmenparameter zu simulieren.“

Stefan Ebbinghaus, Geschäftsführer

DIE EINSATZFÄHIGKEIT DES UNTERNEHMENS NACHHALTIG SICHERN

Übersicht

Die Unternehmen stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen wie dem demografischen Wandel, dem Fachkräftemangel, Schwankungen in der Auftragssituation und sind zudem abhängig vom regionalen Arbeitsmarkt. Diese Faktoren können Firmen an der Ausübung wertschaffender Geschäftsmodelle hindern oder im Extremfall sogar existenzbedrohend sein.

Vorteile haben Unternehmen, die sich rechtzeitig dieser Problematik stellen und in der Lage sind dessen Umfang sowie Auswirkungen zu beschreiben, um aktiv die Handlungsmöglichkeiten als Chancen einzusetzen. Damit schaffen Sie die Voraussetzungen in diesen Zeiten schnell und effizient auf Veränderungen zu reagieren, um Entscheidungen im langfristigen Kontext treffen zu können.

Software4You bietet mit 4PLAN Workforce Modeling die Lösung. Sie ermöglicht die Komplexität des Planungs- und Analyseprozesses unterschiedlichster Szenarien mühelos zu bewältigen und zeigt Chancen und Risiken in der Personalausstattung des Unternehmens. Unterstützend greift sie bei strategischen Entscheidungen im Unternehmen ein und sorgt für Transparenz bei der passenden Auswahl der Anzahl von Mitarbeitern. Dabei werden die Qualifikationen zu jedem Zeitpunkt sowie für jeden Zeithorizont an den geforderten Orten mit einbezogen.

Download Produktbroschüre

Vorteile auf einen Blick

  • Dem demografischen Wandel und Fachkräftemangel vorausschauend entgegentreten
  • Transparenz über den quantitativen und qualitativen Personalmangel im langfristigen Verlauf
  • Die richtigen Mitarbeiter für zukünftige Ziele im Unternehmen gewährleisten
  • Die Auswirkungen von Personalentscheidungen verstehen
  • Rechtzeitige Einleitung von Maßnahmen zur Sicherung des Geschäftsbetriebes
  • Methode für strategische Personalplanung in 4PLAN Workforce Modeling verankert
  • Wahl des Einsatzes von 4PLAN Workforce Modeling zwischen Beratungs- und Implementierungsprojekt
  • Job Family Konzept
  • Szenarien
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Ergebnisse in Echtzeit
  • Analyse und Berichterstattung
  • Fachliche Beratung und Expertise
  • Schnelle Implementierung
  • Geringes Projektrisiko
  • Konzernsoftware 

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • Einbeziehung Unternehmensindividueller Kennzahlen
  • Berücksichtigung interner und externer Einflussfaktoren
  • Flexible Bestimmung des Personalbedarfs
  • Simulation und Analyse von Szenarien
  • Einbeziehung von Vorsorgemaßnahmen
  • Berichterstattung
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Technische Eigenschaften
Einbeziehung Unternehmensindividueller Kennzahlen

4PLAN Workforce Modeling bezieht u.a. Mitarbeiterdaten wie Alter, Qualifizierung, Job Families, Abteilungen, Hierarchieebenen und Regionen mit ein und bildet Kennzahlen wie z.B. die Ausbildungs- , Frauenquote, Altersdurchschnitt, -struktur oder Anteil von Qualifikationen im Verhältnis zur Gesamtbelegschaft ab.

Berücksichtigung interner und externer Einflussfaktoren

Neben der Einbeziehung von Unternehmensdaten werden weitere Faktoren berücksichtigt die Einfluss auf die Belegschaft haben. Die strategische Ausrichtung des Unternehmens ist dabei genauso relevant wie personalwirtschaftliche Aspekte: u.a. Fluktuation, potenzielle Vorruhestandsmodelle, Ausbildungsstrategien und Informationen über den Arbeitsbeschaffungsmarkt. Auch Entscheidungen über die Wertschöpfungstiefe oder Änderungen in den Arbeitsablaufprozessen sind inbegriffen.

Flexible Bestimmung des Personalbedarfs

4PLAN Workforce Modeling benutzt methodisch ein innovatives Treibermodell, das es ermöglicht durch Variation des erwarteten Arbeitsvolumens automatisiert den Personalbedarf zu bestimmen.

Simulation und Analyse von Szenarien

Anhand der Unternehmensdaten, der Einflussfaktoren und der Annahmen im Treibermodell kann der Arbeitgeber zukünftige Szenarien modellieren. Diese zeigen im Ergebnis Über- und Unterdeckungen zwischen erwarteten Personalbestand und benötigtem Personalbedarf als (Brutto-) Abweichung. 4PLAN Workforce Modeling bietet zudem alle Möglichkeiten die Ergebnisse der Szenarien aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren. Qualitative und regionale Differenzierungen spielen dabei eine ebenso große Rolle wie unterschiedliche Konsolidierungsperspektiven. 

Einbeziehung von Vorsorgemaßnahmen

Unternehmen können die Aktivitäten ihrer Personalarbeit wie z.B. Einstellungs- , Personalentwicklungs- und Talent -Management-Maßnahmen in 4PLAN Workforce Modeling als Vorsorge einfließen lassen. Nach deren Berücksichtigung verbessert sich das Bild der Personalausstattungsrisiken indem es die Nettoabweichungen darstellt

Berichterstattung

Diagramme und Übersichten werden als tabellarische und grafische Aufbereitungen der Szenarien bereitgestellt. Automatisierte Berichtspakete aus 4PLAN Workforce Modeling heraus sind ebenso möglich wie die Einbindung der Ergebnisse in bestehende Berichtsformate des Unternehmens.

Benutzerfreundliche Oberfläche

Wie alle Produkte der 4PLAN Familie ist auch 4PLAN Workforce Modeling leicht zu bedienen und an die Bedürfnisse der Anwender angepasst.

Technische Eigenschaften

4PLAN Workforce Modeling bringt selbstverständlich alle Funktionalitäten einer Unternehmenssoftware mit: Versionskompatibilität, Multiuserfähigkeit, Verwaltung von Benutzerrechten sowie zertifizierte Schnittstellen zu den wesentlichen Vorsystemen wie z.B. SAP® , Paisy® und Oracle sind Grundfunktionalitäten.

Haben Sie Fragen zu 4PLAN Workforce Modeling?

Kontaktformular
Matthias Stocker Vertrieb und Marketing

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
mstocker@software4you.com

+49 (0)89 710 504 0